Bei der Stosswellentherapie werden durch das Gerät starke Schallimpulse gesendet, diese dringen bis zu 3 cm in den Körper ein. Die Stosswellen beschleunigen den Heilungsprozess, indem sie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren. Sie stimulieren den Stoffwechsel und verbessern die Durchblutung.


Anwendung bei:

  • Schulterschmerzen (z. B. durch Verkalkung der Schulter)

  • Tennis- oder Golferellenbogen

  • Patellaspitzensyndrom („Springerknie“)

  • Schmerzen im Schienbein (Schienbeinkantensyndrom)

  • Schmerzen der Achillessehne, Fersenschmerzen

  • Chronische Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen

  • Schmerzhafte Muskelspannungsstörungen, die durch Muskelknötchen („Triggerpunkte“) ausgelöst werden

  • Arthrose im Knie

Stosswellen Therapie